Mehr Vertrauen für ...
 

Mehr Vertrauen für Felix und notwendige Maßnahmen in der WM - Pause ?

 

Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 26
Themenstarter  

Meines Ermessens sollte Felix über einen längeren Zeitraum das Vertrauen verspüren. Ansonsten wird hier zunehmend Kapital verbrannt und die Chance einer starken WM von Joao sollte zum Verkauf genutzt werden. Zudem sollte aus der Not eine Tugend gemacht, der Kader ein wenig ausgedünnt und mit jungen frischen Nachwuchsspielern aufgefüllt werden. Simeone steht für mich nicht zur Disposition. Allerdings muss sein erkennbares Bemühen um wieder mehr defensive Stabilität so langsam Früchte tragen. 


   
Zitat
Schlagwörter für Thema
Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 246
 

Ich teile das!

Ich glaube auch, dass Simeone eine arme Sau ist, weil er nicht die Qualität bekommt, die er benötigt, um die völlig überzogenen Ansprüche der Medien und auch weiten Teilen der Fans gerecht zu werden.

 

Ich habe nichts dagegen 3. zu werden und Jahr für Jahr CL zu spielen.

Aber dafür braucht es keine Molinas, Felipes, etc.

 

Auch den Verkauf eines Felix (Carrasco, Lemar, etc.) könnte ich verkraften, wenn die Gelder genutzt werden würden.
Alleine das kann ich nicht erkennen...

Seit Jahren fließt Kapital aus dem Kader ab UND die Schulden erhöhen sich.

Kein guter Weg aktuell...


   
AntwortZitat
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 46
 

Für uns Außenstehende schwer zu beurteilen. Könnte ja auch sein,dass Felix innerhalb der Mannschaft umstritten ist. Bisher hat er konstant nicht überzeugt. Ich würde ihn gehen lassen, vorausgesetzt die Höhe der Ablöse stimmt. Warum es bei Atlético klemmt, sieht man bei der WM. Mit Ausnahme von Antoine bisher alle -wenn überhaupt- nur Mitläufer. 


   
AntwortZitat
Teilen: