Ein typischer Atlético Sieg – 1:0 – im vorletzten Heimspiel der Saison, hält die Colchoneros zwar weiterhin vor dem Erzrivalen, jedoch ist die Meisterschaft entschieden.
Der FC Barcelona ist spanischer Meister und wir gratulieren! Die konstant beste Mannschaft hat den Titel geholt.

Nun gilt es für die Mannen von Simeone vor dem Erzrivalen, als Zweiter, einzulaufen.

 

Spieldaten:

Atlético Madrid 1:0 Real Valladolid

Atlético Madrid: Oblak; Arias, Savic, Godín, Filipe Luis (Correa, 56’); Koke, Saúl, Thomas (Rodrigo, 46’), Lemar; Griezmann und Morata (Vitolo, 70’)

Real Valladolid: Masip; Moyano (Antoñito, 70’), Joaquín, Calero, Nacho; Óscar Plano (Miguel, 80’), Míchel, Rubén Alcaraz, Waldo (Toni Villa, 63’); Enes Ünal und Sergi Guardiola

Schiedsrichter: Melero López

Gelbe Karten: Godín (5’), Thomas (38’) und Correa (92’) für Atlético sowie Moyano (1’) und Rubén Alcaraz (35’) für Valladolid

Tore:
1:0 66’ Joaquín (ET)