Die zweite Niederlage in Folge spült Atlético Madrid auf Platz 3 und sorgt dafür, dass Real Madrid auf Platz 2 klettern kann. In einem von den Hausherren schwachen Spiel setzte sich der Lokalrivale mit 1:3 durch. Unrühmlich dabei das Eingreifen des VAR, der für massive Spekulationen und Diskussionen nach Abpfiff führte. Ein Tag zum Vergessen für alle Rot-Weißen.

 

Spieldaten:

Atlético Madrid 1:3 Real Madrid

Atlético Madrid: Oblak; Arias, Giménez, Godín, Lucas Hernández; Correa (Rodrigo, 65’), Thomas, Saúl, Lemar (Vitolo, 59’); Griezmann und Morata (Kalinic, 71’)

Real Madrid: Courtois; Carvajal, Ramos, Varane, Reguilón; Casemiro, Kroos (Ceballos, 84’), Modric; Lucas Vázquez, Benzema (Mariano, 88’) und Vinicius (Bale, 57’)

Schiedsrichter: Estrada Fernández

Gelbe Karten: Griezmann (24’), Giménez (41’), Lucas Hernández (58’), Thomas (62’), Morata (69’) und Saúl (72’) für Atlético sowie Lucas Vázquez (22’), Reguilón (64’) und Modric (66’) für Real
Gelb-Rote Karten: Thomas (80’) für Atlético

Tore:
0:1 16’ Casemiro
1:1 27’ Griezmann
1:2 43’ Ramos (FE)
1:3 74’ Bale