Sie können es leider doch noch! Atlético Madrid verliert zum ersten Mal seit dem Oktober des vergangenen Jahres ein Spiel in der spanischen Liga. Eine bittere, unnötige und diskutable Niederlage, die Atlético einen Punkt mehr von Barcelona entfernt und Real Madrid hat aufschließen lassen. Nun geht es eben gegen jede Stadtnachbarn am kommenden Wochenende im Metropolitano. Wenn man sich weiterhin Chancen auf den Titel ausrechnen möchte, sollte gegen Real gewonnen werden, ein zurzeit hartes Stück Arbeit.

 

Spieldaten:

Betis Sevilla 1:0 Atlético Madrid

Betis Sevilla: Pau López; Mandi, Bartra (Sidnei, 52’), Feddal; Barragán, Canales, Kaptoum, Guardado, Francis (Junior, 73’); Joaquín (Javi García, 83’) und Sergio León

Atlético Madrid: Oblak; Arias (Filipe Luis, 46’), Giménez, Lucas Hernández, Juanfran; Correa (Kalinic, 76’), Thomas, Rodrigo, Lemar (Vitolo, 62’); Griezmann und Morata

Schiedsrichter: Cuadra Fernández

Gelbe Karten: Mandi (82’), Junior (82’), Sergio León (85’) und Pau López (87’) für Betis sowie Arias (40’), Correa (41’) und Lucas Hernández (51’) für Atlético

Tore:
1:0 65’ Canales (HE)