2:0 im kleinen Derby gegen Getafe und die Erkenntnis: Atlético spielt trotz vieler Ausfälle im Stile einer Spitzenmannschaft. Zudem scheint es, als ob Getafe Simeone nicht besiegen kann. 30 von 30 möglichen Punkten holte der Argentinier gegen Getafe, ein Wert, der seinesgleichen sucht.

 

Spieldaten:

Atlético Madrid 2:0 FC Getafe

Atlético Madrid: Oblak; Arias, Giménez, Godín (Juanfran, 46’), Lucas Hernández; Lemar, Thomas, Rodrigo, Saúl; Griezmann und Kalinic (Mollejo, 62’)

FC Getafe: David Soria; Damián Suárez, Djene, Bruno, Cabrera; Portillo, Maksimovic (Cristóforo, 66’), Arambarri, Antunes (Samu, 58’); Ángel und Jorge Molina (Mata, 46’)

Schiedsrichter: Iglesias Villanueva

Gelbe Karten: Arias (48’) und Rodrigo (76’) für Atlético sowie Djene (33’) Ángel (47’), Cristóforo (71’), Cabrera (83’) und Samu (90’) für Getafe
Gelb-Rote Karten: Djene (88’) und Cabrera (88’) für Getafe

Tore:
1:0 27’ Griezmann
2:0 37’ Saúl