16. Spieltag, Spielbericht: Real Valladolid – Atlético Madrid 2:3

/, Atlético, La Liga Santander, Spielbericht/16. Spieltag, Spielbericht: Real Valladolid – Atlético Madrid 2:3

16. Spieltag, Spielbericht: Real Valladolid – Atlético Madrid 2:3

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres 2018 fuhr Atlético Madrid einen Dreier in Valladolid ein. Der Sieg der Rot-Weißen gehört in die Kategorien: “Im Stile einer Spitzen-Mannschaft” und “Moral gezeigt”.

Atlético war nicht das bessere Team, ging aber 2:0 in Front. Danach brachen die Gäste jedoch ein und die Hausherren kamen zum nicht unverdienten Ausgleich.
Als fast alle glaubten, dass man mit einem Punkt zufrieden sein müsse, war es wiederholt Griezmann, der den Ball über die Linie drückte. Nicht schön, aber gewonnen!

 

Spieldaten:

Real Valladolid 2:3 Atlético Madrid

Real Valladolid: Masip, Antoñito, Kiko Olivas, Calero, Nacho, Keko, Míchel (Borja, 86′), Rubén Alcaraz, Toni Villa (Leo Suárez, 75′), Plano (Verde, 84′) und Ünal

Atlético Madrid: Oblak, Arias, Savic, Godín, Filipe Luis (Thomas, 60′), Rodrigo, Koke, Correa (Gelson, 75′), Saúl, Kalinic (Vitolo, 69′) und Griezmann

Schiedsrichter: Alberto Undiano Mallenco

Gelbe Karten: Pano (23′), Toni Villa (27′), Kiko Olivas (45′) und Alcaraz (90+’) für Valladolid und Koke (78′) für Atlético

Tore:
0:1 26’ Kalinic
0:2 45’ Griezmann
1:2 57’ Calero
2:2 63’ Saúl (ET)
2:3 80’ Griezmann

Von |2018-12-17T21:08:31+00:0017. Dezember 2018|1. Mannschaft, Atlético, La Liga Santander, Spielbericht|