Atlético Madrid startete gestern Abend mit einem Sieg in die Vorbereitung. Dank des 2:0 Sieges gegen Numancia gewannen die Rojiblancos die „Memorial Jesús Gil y Gil de Burgo de Osma“-Trophäe zum dritten Mal.

In einem typischen Testspiel, in dem viel gewechselt wurde, waren es insbesondere die beiden jungen Torschützen Lucas Hernández und Correa, die die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf sich zogen.
Das nächste Testspiel der Rot-Weißen findet am kommenden Dienstag, um 20:00 Uhr, bei Real Oviedo statt.

 

Spieldetails:

CD Numancia 0:2 Atlético Madrid

Numancaia: Munir; Medina, Regalón, Juanma; Pedraza, Gaztañaga, Julio Álvarez, Nacho; L. Valcarce, Óscar Díaz y Aquino. También jugaron: Alegría, Vicente, Del Pino, Natalio, Antonio Tomás, Orfila, Ciria, Vallejo, Plaza, P. Valcarce und Dani Calvo

Atlético Madrid: Moyá; Juanfran, Godín, Giménez, Siqueira; Tiago, Koke, Saúl, Carrasco; Vietto y Griezmann. También jugaron Lucas, Savic, Gámez, Velázquez, Gabi, Thomas, Iván Pérez, Raúl García, Correa, Torres, Óliver, Nacho und Bernabé

Referee: Víctor Laín

Tore:
0:1 50′ Lucas Hernández
0:2 52′ Correa