Supercopa - Mandzukic jubeltZum weiten Mal in der Geschichte von Atlético Madrid konnten die Rojiblancos den Supercopa gewinnen und dürfen sich damit jetzt als „beste Mannschaft Spaniens“ bezeichnen.
In einem leidenschaftlichen und guten Rückspiel gelang Neuzugang Mario Mandžukić bereits in der zweiten Minuten der entscheidende Treffer zum 1:0 Heimsieg.

In einem heißen Derby, in dem Coach Simeone bereits nach 26 Minuten auf die Tribüne verbannt wurde, war es insbesondere die einmalige Atmosphäre sowie der unbedingte Wille der Mannschaft, die am Ende den Unterschied ausmachten.

Es ist der erste Heimsieg gegen Real Madrid nach 15 Jahren und die erste Niederlage für Gäste-Keeper Casillas in seiner Karriere, nach immerhin 24 Spielen gegen Atlético.

Der Bann scheint endgültig gebrochen und die Rojiblancos scheinen wieder eine wirkliche Gefahr für Real Madrid zu sein. Atlético Madrid ist zurück in der Spitze Spaniens und es scheint, dass der Pokalsieg vor zwei Spielzeiten und die Meisterschaft in der letzten Saison keine Eintagsfliegen waren.

 

Spieldetails:

Atlético Madrid 1:0 Real Madrid

Atlético Madrid: Moyá; Juanfran, Godín, Miranda, Siqueira; Tiago, Gabi, Koke, Griezmann (Raúl Jiménez, 73′); Raúl García (Saúl, 89′) und Mandžukić (Cristian Rodríguez, 85′)

Real Madrid: Casillas; Carvajal, Ramos, Varane, Coentrão (Marcelo, 70′); Kroos (Cristiano Ronaldo, 45′), Xabi Alonso, Modric ; James Rodríguez (Isco, 65′), Benzema und Bale

Referee: Fernández Borbalán

Gelbe Karten: Tiago (17′), Koke (50′), Griezmann (68′) und Raúl García (74′) für Atlético sowie Modric (48′ y 91′), Xabi Alonso (52′), Isco (78′) und Sergio Ramos (89′) für Real.
Gelb-Rote Karten: Modric (91′) für Real

Tore:
1:0 2′ Mandžukić