Liebe Fußballfans, Liebe Fans der Austria, liebe Fans von Atlético,

am Dienstag kam es in der Gruppenphase der Gruppe G zum Spiel zwischen Austria Wien und Atlético Madrid. Als deutscher Atlético Fanklub nahmen wir, der Peña Atlética Centuria Germana natürlich die Chance wahr, um uns die schöne Stadt an der Donau und natürlich das Spiel anzugucken.

Rund 50 deutsche Fans machten sich also auf die Reise, mit dabei die große (rund 7m lange und 2m hohe) PACG-Fanklubfahne. Diese wurde im Unterrang, seitlich hinter dem Tor, vor dem Spiel aufgehangen und zeugte dort 90 Minuten lang als Symbol der Unterstützung für Atlético.

en Viena_2

Eines der letzten Bilder der PACG-Fahne in Wien

Nach dem Abpfiff brauchten wir rund 7 Minuten um uns, von Ordnern begleitet, zur Fahne zu begeben um diese wieder abzunehmen. Als wir am Platz wo die Fahne hängen sollte ankamen, mussten wir jedoch erkennen, dass diese entwendet wurde. Sprich jemand (oder mehrere Personen) hat/haben direkt nach Abpfiff unsere Fanklub-Fahne geklaut!

Bis zu diesem Zeitpunkt war das Spiel zwischen der Austria und Atlético für fast 50.000 Fans ein sportliches Fest gewesen. Mit einem Zuschauerrekord und toller Unterstützung begeisterten die Austria-Fans auch uns Atlético Fans. Die Enttäuschung, der Frust und die Wut nach dem Spiel ließen die 90 Minuten zuvor jedoch verblassen.

Als Fußballfans ist es uns bekannt, dass gerade unter einigen Fans das Klauen von Schals und Fahnen der gegnerischen Mannschaft, um die Beute später dann im Heimblock zu präsentieren ein weit verbreiteter „Sport“ ist.
Mit unserer Gruppe wurde jedoch ein deutscher und deutschsprachiger Atlético Fanklub bestohlen. Unsere Mitglieder rekrutieren sich aus allen Altersschichten und allen Regionen Deutschlands und teilweise sogar aus dem Ausland. Wir sind (und darauf legen wir Wert) keine Ultras und haben keinerlei Verbindungen zur Ultra-Szene von Atlético, wie zum Beispiel der Frente Atletico.

Wir sind einfach nur ein Fanklub mit vielen Fans, der Atlético Madrid unterstützt und versucht für deutsche (und natürlich auch für österreichische) Fans es zu ermöglichen, Spiele live vor Ort zu erleben. Aus diesem Grunde bedeutet uns unsere Fahne sehr viel, da wir sie uns im wahrsten Sinne des Wortes angespart hatten, durch Spendensammlungen finanziert hatten und sie stolz in viele europäische Städte und bei vielen Spielen aufgehangen haben.

Diese Fahne ist das Symbol und Erkennungszeichens unseres Fanklubs. Jahrelang galt sie als respektierter Hinweis bei Atlético und anderen Fans, dass „die Deutschen“ wieder mit dabei sind.
Die Fahne hat somit einen höheren Wert für uns als die mehreren Tausend Euro, die sie gekostet hat, sie hat vor allem einen wichtigen Wert als Symbol der Identifikation und des Supports für unsere Rot-Weißen.
Dieses Symbol geht sogar zum Beispiel so weit, dass der offizielle Vereinsfotograf Ángel G. versucht unsere Fahne in seine Fotos einzubetten um diese uns dann zur Verfügung zu stellen.

en Viena

Die PACG-Fahne in Wien

Die Centuria Germana gilt als friedlicher, engagierter und weltoffener Fanklub bei Atlético. In vielen, vielen Spielen in Spanien und Europa wurde dies unter Beweis gestellt. Nie kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Mitglieder der Centuria Germana und anderen Fans. Wir sind friedliche Fußballfans und aus diesem Grunde hoffen wir auf EUCH, andere Fußballfans, dass Ihr uns helft unsere Fahne zurück zu bekommen.
Wir bitten Euch die Ohren aufzuhalten, unseren Artikel zu teilen und uns dabei zu helfen, dass diejenigen, die unsere Fahne geklaut haben, erkennen, dass die Fahne bei uns besser aufgehoben ist.

Wir sind als Fanklub natürlich bereit, sollte man uns die Fahne zukommen lassen, dies anonym zu behandeln.
Wenn Ihr uns also helfen könnt, dann schreibt uns bitte eine eMail an: info@atleticomadrid.de Betreff: Fahne

Im Namen aller Fanklub-Mitglieder und der Fans von Atlético Madrid bedanken wir uns für Euer Bemühen.

André Kahle, Präsident des Peña Atlética Centuria Germana
im Namen des deutschen Atlético Madrid Fanklubs.

 

Ein paar (Fahnen-)Impressionen aus Europa