Saúl bliebt bis 2026 während Cerci gehen darf

/, Atlético/Saúl bliebt bis 2026 während Cerci gehen darf

Saúl bliebt bis 2026 während Cerci gehen darf

Direkt nach der Rückkehr von der U-21 EM, bei der er Torschützenkönig wurde, unterzeichnete Eigengewächs Saúl Ñíguez einen Vertrag bis 2026. Neben einer aufgebesserten Kasse für den Spieler erhöhte Atlético zudem die festgeschriebene Transfersumme auf weit über 100 Millionen Euro.

Der Italiener Cerci und Atlético Madrid kamen derweil überein den gemeinsamen Vertrag aufzulösen. Damit ist Cerci seit dem 1.7. vereinslos und kann sich einer Mannschaft seiner Wahl anschließen.

Von | 2017-07-03T11:20:45+00:00 03. Juli 2017|1. Mannschaft, Atlético|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar