News aus dem Juni

News aus dem Juni

In dieser Zusammenfassung möchten wir die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Juni für Sie zusammenfassen.

 

#Griezmann2021

Der Franzose Antonine Griezmann, der zur Zeit bei der EM für Furore sorgt, hat seinen Vertrag mit Atlético bis zum 30.06.2021 verlängert. Der viel umworbene Stürmer setzt damit ein deutliches Zeichen und begründet seine Entscheidung mit den Aussichten für die kommenden Jahre: „Ich bin hier sehr zufrieden und glücklich zu dieser Familie und diesem Projekt zu gehören. Der Verein möchte auf dem hohen Level der letzten Spielzeiten weiter agieren, dazu gehört unser toller Trainer, die Fans und auch tolle Spieler. Ich bin dankbar hier spielen zu dürfen.“
Der 25 Jährige erzielte in seiner ersten Saison für Atlético 25 Tore und konnte dies im letzten Jahr sogar auf 32 Tore ausbauen. Unvergessen dabei sein Tor in München, das Atlético ins Finale führte.

Griezmann bis 2021

 

Nicolás Gaitán wechselt zu Atlético

Der argentinische Mittelfeldspieler Nicolás Gaitán von Benfica Lissabon wechselt zur kommenden Spielzeit 2016/’17 an den Manzanares. Gaitán ist 28 Jahre alt, kommt aus der Jugendabteilung von Boca Juniors und überzeugte seit 2010 im Dress von Lissabon.

 

Titel für die Damen und die U-19

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte Atlético de Madrid Féminas den Pokalwettbewerb (Copa de la Reina) gewinnen. In einer spannenden Partie setzte sich Atlético mit 3:2 gegen Meister FC Barcelona durch. Auch wenn die Madrileninnen zum Ende der Partie mächtig zittern mussten. Bereits nach 29 Minuten führte die Mannschaft von Trainer Ángel Villacampa mit 3:0. Den Auftakt des Torreigens machte Ángela Sosa in der fünften Minute, es folgten Treffer von Silvia Meseguer (15.) und Esther González (30.). Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich Barcelona in die Partie zurück und konnte dank eines Doppelpacks von Jenni Hermoso (58. Elfmeter; 64.) auf 3:2 verkürzen. Doch Atlético übernahm wieder die Kontrolle auf dem Platz und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen. „Wir sind sehr glücklich. Der Fussball hat uns für all unsere Arbeit während der laufenden Saison mit dem Pokal belohnt“, so Atléticos Spielerin Amanda Sampedro nach dem Triumph.

Doch nicht nur die Damen hatten einen Grund zum Feiern. Ebenso sorgten die Nachwuchskicker im Herrenbereich für einen historischen Doppel-Erfolg.
So gewannen die jungen Rojiblancos der Juvenil A nicht nur die spanische Meisterschaft, sondern sicherten sich auch dank eines 4:3 Sieges, nach einem 3:1 Rückstand zur Pause, gegen den Erzriavlen Real Madrid den Copa del Rey Titel und damit das Double.

Von | 2017-07-16T19:31:29+00:00 01. Mai 2016|1. Mannschaft, Atlético, Transfermarkt|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar