In dieser Zusammenfassung möchten wir die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Juli für Sie zusammenfassen.

 

Sime Vrsaljko wechselt zu Atlético

Der kroatische Nationalspieler Sime Vrsaljko wechselt nach Madrid. Der 24-jährige Außenverteidiger unterschrieb bei den Rojiblancos einen Vertrag bis 2021. Der vielseitig einsetzbare Spieler kommt aus Italien, genauer gesagt von Sassuolo zu Atlético. Dort spielte er zwei Jahre, nachdem er zuvor in Genua unter Vertrag war. Seine erfolgreichste Zeit hatte Vrsaljko bei Dynamo Zagreb, mit denen er vier Meisterschaften (2010, 2011, 2012 und 2013) feiern durfte sowie zwei Pokalerfolge (2011 und 2012).

Willkommen Sime Vrsaljko

 

Diogo Jota wechselt zu Atlético

„Es macht mich stolz, Teil eines solch großen Klubs zu sein“, erklärte Jota, der zuletzt von mehreren europäischen Spitzenklubs umworben wurde, auf der Klub-Webseite von Atlético Madrid. Der 19-jährige Linksaußen wechselt bis 2021 von Paços Ferreira zu Atlético.

Willkommen Diogo Jota

 

Abgänge

Auch drei Abgänge gibt es bereits zu verzeichnen. So wechselt Leo Baptistao innerhalb der Primera Division von Atletico zu Espanyol. Der gebürtige Brasilianer spielt seit 2008 in Spanien und kam von Rayo Vallecano zu Atletico. Dort ließ der Durchbruch aber auf sich warten, weshalb er in den letzten Jahren auf Leihbasis bei Betis, Rayo und Villareal spielte.

Jesus Gamez zieht es derweil nach England zu Newcastle. Der 31-Jährige unterschreibt einen Zweijahres-Vertrag und ist der vierte Neuzugang der Magpies in diesem Sommer.
„Ich freue mich auf den nächsten Schritt meiner Karriere“, sagte der Spanier bei seiner Vorstellung. „Newcastle in die Premier League zurückzuführen, ist ein interessantes Projekt, und ich bin froh, ein Teil davon zu sein.“

Ebenso verlässt Winterneuzugang Matías Kranevitter die Rot-Weißen, wenn auch nur zeitweise. Der 23-jährige wechselt auf Leihbasis für eine Saison zum FC Sevilla um dort Spielpraxis zu sammeln.
Chefcoach Diego Simeone hatte seinen argentinischen Landsmann im vergangenen Sommer für acht Millionen Euro von River Plate verpflichtet, bis zum Winter wurde der defensive Mittelfeldakteur allerdings bei seinem Heimatverein geparkt.
In den kommenden Monaten soll der talentierte Nationalspieler (sieben Einsätze) in Sevilla Spielpraxis erhalten.

 

Kalender

Bereits am 7. Juli startete wie jedes Jahr die Vorbereitung in Majadahonda. Am Sonntag, den 10. Juli ging es dann wie gewohnt nach Los Ángeles de San Rafael, wo die Grundsteine für eine lange Saison gelegt werden sollen.

Folgende Testspiele sind bereits terminiert:
23. Juli: C.D. Numancia – Atlético Madrid – Memorial Jesús Gil y Gil de Burgo de Osma
29. Juli: Tottenham Hotspur – Atlético Madrid
31. Juli: Melbourne Victory – Atlético Madrid
06. August: Galatasaray – Atlético Madrid
12. August: Cádiz C.F. – Atlético Madrid – Ramón de Carranza
13. August: Atlético Madrid – n.n. – Ramón de Carranza