Nach dem 10. Pokalsieg: Stimmen zum Spiel

/, Atlético, Copa del Rey/Nach dem 10. Pokalsieg: Stimmen zum Spiel

Nach dem 10. Pokalsieg: Stimmen zum Spiel

Campeones 4Nach dem tollen Erfolg über Real Madrid im Finale des Copa del Rey stellten sich die Atleti-Profis gerne vor Mikros der spanischen Journalisten. Anbei eine kurze Zusammenfassung der interessantesten Äußerungen:

Diego Pablo Simeone:Es war ein großartiges Spiel. Wir traten im Stadion auf, in dem unser Gegner seit längerer Zeit kein Heimspiel verloren hatte. Dies ist ein außergewöhnlicher Sieg, einfach unglaublich. Jeder Zuschauer konnte heute diese Atleti-Mannschaft ins Herz schließen. Allmählich kriegten wir die Angst vor dem Gegner weg und hatten das nötige Quäntchen Glück. Aber wir kreierten ebenfalls Torchancen. Es ist unheimlich schwierig einen einzigen Spieler hervorzuheben. Diego Costa läuft zusätzliche Meter, um bereits im Mittelfeld anspielbar zu sein, Falcao und Gabi spielen aufopferungsvoll für das ganze Team. Courtois, Miranda oder Juanfran, der angeschlagen in die Verlängerung ging, waren auch sehr wichtig. Godin, Filipe, Mario, Koke und Arda ließen einfach ihre Herzen auf dem Platz. Heute ergriffen wir unsere Chance und deswegen holten wir den Pokal. Wir schafften dies allerdings nur als ein Team. Wenn die Fußballer keine eingespielte Gruppe sind, werden sie auch kein Team bilden, egal wie viele Stars wir gehabt hätten. Zunächst müssen wir ein Team bilden und erst dann sind solche Erfolge wie heute möglich.

Juanfran: Es stimmt, gegen Ende der Partie war ich leicht angeschlagen, aber ich wollte unbedingt weitermachen. Das war doch ein Finale, ich musste einfach auf die Zähne beißen und wollte den Kollegen helfen. Für Ausreden gab es keinen Platz. Um Real Madrid zu schlagen, musst du dein Maximum erreichen und dies war uns heute gelungen. Alle spielten sehr engagiert und Thibaut wuchs wirklich über sich hinaus. Das heutige Spiel bildet einen schönen Eintrag in den Geschichtsbücher von Atlético Madrid. Wir traten heute als Mannschaft auf, wir haben uns den Sieg tatsächlich erarbeitet. Ich bin überglücklich, unsere Fans dürfen ebenfalls stolz auf uns sein. Madrid ist rot-weiß, ich bin auch rot-weiß. Nur Fliegen ist schöner.

Gabi:Das ist eben Atlético. Wir kamen heute an unsere Grenzen, spielten mit vollem Engagement, jeder kämpfe mit Leib und Seele. Nun dürfen wir den schönen Erfolg über Real feiern. Es ist herausragend. Unsere Endspiele-Serie ist einzigartig und wir würden sie gerne fortsetzen. Wir wollen weiter gewinnen, denn solche Momente lassen sich einfach kaum beschreiben. Wir glaubten an unseren Sieg, wir waren mental durchaus stark. Für solche Momente will man einfach leben, für solche Momente will man einfach Sportler sein.

Koke:Wir sind überglücklich. Als Kind hat man solche Träume: die Endspiele bestreiten und in diesen auch triumphieren. Ich habe mich voll eingebracht, um der Mannschaft zum Sieg zu verhelfen. Durch die Tatsache, dass wir heute den ewigen Rivalen schlugen, schmeckt dieser Sieg noch besser. Nach dem frühen Rückstand ließen wir unsere Köpfe nicht hängen und wollten unbedingt ausgleichen. Dies ist uns gelungen, schließlich erledigte das Kopfballtor von Miranda den Rest. Ich möchte mich zudem besonders bei unseren Fans für ihre tolle Unterstützung heute und auch dafür, dass sie ständig hinter uns stehen, bedanken. Dieser Pokal gehört ihnen.

Diego Costa:Wir haben es heute geschafft, denn wir glaubten daran. Wir müssen uns bei unseren Fans bedanken, besonders sie haben diesen Titel verdient und unsere Aufgabe sollte es sein, sie zu beeindrucken. Für mich persönlich ist das die beste Phase meiner bisherigen Karriere, ich spielte im Finale des Copa del Rey, ich traf gegen Real und nun darf ich mich über unseren Erfolg freuen. Was will man mehr?

Enrique Cerezo:Es war ein guter Abend für Atlético. Ich gratuliere unseren Fans, aber auch unserem Gegner, der uns heute wirklich viel abverlangte. Wir mussten heute im Estadio Santiago Bernabeu gewinnen und dies haben wir getan. Trotz des Rückstandes wussten wir das Spiel zu drehen. Die Stimmung im Stadion war herausragend und die kommende Nacht wird eine sehr lange für alle Atleti-Fans. An jenen Sieg werden sich noch viele Menschen in Madrid sehr lange erinnern. In diesem besonderen Spiel musste unser Team Wagemut, Courage sowie enorme Kraft an den Tag legen, nur auf diese Art und Weise ließ sich der Pokal erringen.

Von | 2014-10-15T11:32:39+00:00 19. Mai 2013|1. Mannschaft, Atlético, Copa del Rey|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar