Frohes neues Jahr 2015

Startseite/PACG/Frohes neues Jahr 2015

Frohes neues Jahr 2015

Feliz 2015Der Peña Atlética Centuria Germana e. V. wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Bekannten und Förderern ein gesegnetes und erfolgreiches Jahr 2015!

Mögen alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen.

 

Unser Mitgliederbrief 2015

Buenos días miembros de la Peña Atlética Centuria Germana e. V.,
wieder einmal ist ein Kalenderjahr vergangen und wir blicken zurück auf ein sehr erfolgreiches Jahr sowohl für den Fanklub als auch für Atlético Madrid.

Rückblick auf das Jahr 2014

Sportlich blicken wir 2014 auf eines der erfolgreichsten Jahre der Vereinsgeschichte zurück: Nach Jahren einer „Liga de dos“, in der Barcelona und Real die Meisterschaft unter sich ausgemacht haben, wurde die Herrschaft der „großen Zwei“ in der vergangenen Saison zur allgemeinen Überraschung gebrochen. Mit dem Leitmotiv „Partido a partido“ spielte sich Atlético – jeweils nur konzentriert auf das nächste Spiel – bis zu einem großen Ligafinale nach Barcelona. Und so kam es, dass eine Handvoll Mitglieder der Centuria Germana wieder einen großen Sieg sehen sollten, denn ein Unentschieden in Camp Nou ließ mit Abpfiff des Spiels einen weiteren Traum der Rojiblancos wahr werden – der Verein wurde zum ersten Mal seit 1996 wieder Meister. Der großartigen Organisation der spanischen Liga war es zu verdanken, dass man jedoch keinen Pokal zu sehen bekam. Die Standing-Ovations der Barcelona-Fans und die Tränen der Freude die zahlreiche gestandene Männer im Gästeblock vergossen, machte dieses kleine Detail jedoch mehr als wett.

Als wäre dies nicht schon genug Grund zum Feiern gewesen, kämpfte sich Atlético auch noch bis in das Champions-League-Finale vor und warf dabei Milan, Barcelona und zuletzt Chelsea aus dem Wettbewerb. Das Ergebnis dieser hart erarbeiteten Siege war, dass zum ersten Mal eine Gruppe der Centuria Germana zu einem Champions-League-Finale reisen durfte, um dort auf eine Wiederholung des glorreichen Sieges der Copy del Rey aus dem Vorjahr zu hoffen. Der Gegner im Finale war schließlich niemand anderes als der große Rivale, der weiße Stadtnachbar. Das Spiel begann für die Colchoneros aussichtsreich und es fehlten nur drei Minuten zum großen Sieg, doch dann kam leider alles anders…

Nach der Saison wurde ein Promo-Video mit Kapitän Gabi veröffentlicht, der sagte, dass nur die Größten den schönsten Sieg erringen und gleichzeitig auch nach der grausamsten Niederlage noch den Kopf hoch halten können. Und so ist es im Fußball und dies ist eben auch einer der Gründe, warum wir Atlético-Fans sind. Fußball tut manchmal weh. Dies auszuhalten und dann aufzustehen macht uns und den Verein aus.

Im Sommer vermuteten viele dass nun der Ausverkauf Atléticos beginnen würde. Der Verein war schnell dabei zu sagen, man wolle alle Spieler behalten, doch am Ende der Transferphase im Sommer sah der Kader dann doch um einiges anders aus, denn zwischenzeitlich hatte der Club weder Stürmer noch Torhüter. David Villa verließ den Club in die USA, Aranzubia ging in den Ruhestand, Adrían zog es nach Porto und José Mourinho zeigte eine große Freude daran Atléticos halben Kader zu jagen, so dass letztlich Courtois, Filipe und Diego Costa zu den Blues wechselten. Die sportliche Leitung arbeitete unermüdlich und konnte den Kader letztlich mit Griezmann, Mandzukic und einigen anderen neuen Spielern komplettieren.

Nun, zur Winterpause, hält sich Atlético in der Liga weiter aussichtsreich und zeigt, dass die Stärke der vergangenen Saison keine Eintagsfliege war. Nur 7 Punkte trennen sie von Real und 5 Punkte von Barcelona. Auch in der Champions-League bot Atlético wieder Grund zur Freude, denn trotz einer Niederlage zum Auftakt in Piräus konnte sich Atlético durch ein Unentschieden am letzten Spieltag der Gruppenphase gegen Juventus Turin den Gruppensieg sichern. Im Achtelfinale werden die Colchoneros nun auf Leverkusen treffen und werden dabei sicherlich durch eine stattliche Anzahl an Anhängern begleitet.

Abseits des Platzes führte die Centuria Germana am 15.02.2014 in Breckerfeld bei Hagen ihre erste ordentliche Mitgliederversammlung nach der Vereinsgründung im September 2013 durch. 10 Mitglieder erschienen zur Versammlung, bei der turnusmäßig keine Wahlen auf dem Programm standen. Nachdem die Centuria Germana in diesem Jahr stetig gewachsen ist, bringt sie es nun auf sage und schreibe 71 Mitglieder.

Unerfreuliches gibt es in diesem Zusammenhang jedoch ebenfalls zu berichten. So geschah es zum Champions-League-Halbfinale in London, zum ersten Mal in der Geschichte des Fanklubs, dass nicht alle Ticketwünsche erfüllt werden konnten.  Am Ende musste gelost werden, wodurch einige Mitglieder leer ausgingen. Das gleiche Problem ereilte den Fanklub beim Champions-League-Finale in Lissabon, wo dem PACG nur 8 Tickets zugeteilt wurden. Durch eine Spende des polnischen Fanklubs konnte die Anzahl dann auf 9 Tickets erhöht werden, doch wieder reichte dies nicht für alle Interessenten aus; auch nicht, nachdem einige Mitglieder aufgrund der horrenden Preise für Flug und Unterkunft zurückgetreten waren. Das Kapitel Champions-League-Finale wurde noch dahingehend negativ abgerundet, dass unsere Tickets in Lissabon aus dem Hotel gestohlen wurden. Der Verein besorgte uns nach langem Hin und Her schließlich Ersatzkarten schlechterer Kategorie und versprach uns eine Erstattung, für die wir dann lange kämpfen mussten.

Wir hatten gehofft, dass die Probleme nur vorübergehender Natur sind, jedoch deutet sich mehr und mehr an, dass der Verein die Ticketvergabe rigoroser handhaben wird. Für das Spiel in Malmö konnten alle Mitglieder des PACG mit Tickets ausgestattet werden, dafür gingen einige Mitglieder des schwedischen Fanklubs leer aus. Anders sah es beim Spiel gegen Juventus aus. Hier bekamen wir vom Verein die Aussage, dass die Tickets aufgrund italienischer Sicherheitsvorschriften personalisiert sind und nur an „Socios“, also Vereinsmitglieder von Atlético, herausgegeben werden. Die personalisierte Abgabe von Tickets in Italien war für uns nichts Neues, jedoch hatte es bislang immer ausgereicht, eine Liste mit den Daten der Mitglieder zu erhalten; doch dieses Mal nützen auch zahlreiche Anrufe und Mails sowie persönliches Nachfragen in den Büros in Madrid nichts. Man gestattete uns aber, dass Personen, die sofort Mitglied werden, noch Tickets bekommen würden, was von einigen Mitgliedern des PACG direkt angenommen wurde.

Vermutlich als Reaktion auf die Ausschreitungen rund um das Spiel gegen Deportivo ist die jüngste Aussage zu verstehen, dass Tickets für Auswärtsspiele in der CL ab sofort ausschließlich an Vereinsmitglieder vergeben werden. Eine Fanklubmitgliedschaft wird nicht mehr ausreichen. Auch wenn diese Regel eindeutig scheint, werden wir natürlich weiterhin versuchen Euch wie gewohnt mit Eintrittskarten auszurüsten.

 

Hazte Socio – Mitgliedschaft beim Club Atlético de Madrid

Neben der oben genannten Einschränkung bei den CL-Auswärtstickets hatten wir in den vergangenen Monaten beim Verein verstärkt die Tendenz dahingehend bemerkt, die Vergabe von Tickets etc. nicht nur nach der Anzahl der Mitglieder in den Fanklubs sondern auch nach der Anzahl der Vereinsmitglieder in den Fanklubs zu bewerten.

Entsprechend möchten wir hier noch einmal explizit auf die Möglichkeit hinweisen „Socio no abonado“ beim Club Atlético de Madrid zu werden. Die Mitgliedschaft beim Verein kostet 50 Euro im Jahr und ist seit diesem Jahr auch erstmals über eine SEPA-Lastschrift möglich. Mitglieder erhalten einige Vorteile, die insbesondere für, die regelmäßig Spiele des Vereins besuchen, interessant sein könnten: Jedes Mitglied erhält pro Saison ein Freiticket für ein Spiel im Estadio Vicente Calderón (außer gegen Barca und Real) und für die restlichen Spiele einen Rabatt von ca. 10 Euro auf ein Ticket. Spiele von Atlético B im Cerro del Espino sind 50 % reduziert. Zusätzlich gibt es 10 % im Fanshop auf alle Arten von Fanartikeln (gilt auch für den Online-Shop) und 50 % Rabatt auf die Stadionführung sowie den Besuch im Museum.

Gerne helfen wir Euch unter info@atleticomadrid.de beim Ausfüllen des Mitgliedsantrages, den Ihr auch hier https://www.clubatleticodemadrid.com/socio_no_abonado_forms/ findet.

 

Mitgliedschaft 2015

Bis zum Jahr 2014 fandet Ihr hier die Aussage, dass Ihr Eure Mitgliedschaft verlängern müsst. Dies ist nach unserer Umwandlung in einen e. V. nun nicht mehr notwendig, da die Mitgliedschaft in einem Verein auf Dauer angelegt ist und nur per Kündigung beendet werden kann. Als Teilnehmer am SEPA-Lastschriftverfahren sind keine weiteren Schritte notwendig. Der Mitgliedsbeitrag wird am 02.01.2015 automatisch abgebucht.

 

Derby 2015

Am 7. oder 8. Februar findet das Derby Madrileño im Estadio Vicente Calderón statt. Wie jedes Jahr werden sich einige unserer Mitglieder hierzu nach Madrid aufmachen, um unsere Rojiblancos anzufeuern. Der Verein hat uns die Preise für die Eintrittskarten bereits mitgeteilt. Solltet Ihr Interesse an der „Derbytour“ haben, sendet bitte eine E-Mail mit Eurem Ticketwunsch an tickets@atleticomadrid.de. Fragen zur Organisation vor Ort beantwortet Euch Susanne (susanne@atleticomadrid.de) gerne.

 

Mitgliederversammlung des PACG im ersten Quartal 2015

Satzungsgemäß findet unsere Mitgliederversammlung 2015 im ersten Quartal des Jahres statt. Hierbei stehen auch wieder Vorstandswahlen auf dem Programm. Eine Einladung sowie die Tagesordnung, für die Ihr aber bereits Anträge unter vorstand@atleticomadrid.de einreichen könnt, erhaltet Ihr gesondert per E-Mail.

Wir würden uns freuen, wenn viele unserer Mitglieder an der Mitgliederversammlung teilnehmen würden.

In diesem Sinne wünschen Euch und Euren Familien und alles Gute für das Jahr 2015.

Rot-Weiße Grüße

Der Vorstand

Von | 2015-01-01T12:11:25+00:00 01. Januar 2015|PACG|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar