Diego Pablo Simeone vor Derbi-Madrileño

/, Atlético, Pressekonferenz/Diego Pablo Simeone vor Derbi-Madrileño

Diego Pablo Simeone vor Derbi-Madrileño

Simeone in der PKIm Rahmen der turnusmäßigen Pressekonferenz am Mittwochnachmittag sind im Beisein von Diego Pablo Simeone folgende Themen aufgeworfen worden:

Die gegenwärtige Form der Mannschaft:Das Team befindet sich in einer guten Verfassung. Meine Spieler haben in Sevilla ein großartiges Spiel hingelegt, alle haben gut als Mannschaft funktioniert. Die nächste Begegnung werden wir angehen wie jede andere. Mit der gleichen Leidenschaft wollen wir drei Punkte holen. Im Moment sind wir nah dran, unser Ziel zu erreichen und darauf haben wir sehr hart hingearbeitet. Am Sonnabend eröffnet sich die Möglichkeit, unserem Ziel noch näher zu kommen. Wir sollen auf jeden Fall besser spielen als Real Madrid und nur dadurch können wir unsere Chance ergreifen.

Die Fortschritte bei den verletzten Spielern:Beim Arda Turan sieht es immer besser aus, die Entscheidung über seine Berufung fällt am Freitag. Tiago trainierte heute normal mit der Mannschaft und ich kann mir seinen Einsatz am Sonnabend vorstellen.

Die Tatsache, dass Atlético Madrid auf der einen Seite die wenigsten Gegentore in der Primera Division kassierte (nur 25 in 32 Spielen), auf der anderen wiederum durchaus treffsicher in den letzten beiden Begegnungen war:Fußball ist das Warten auf den bestimmten Moment, das haben wir auch gestern in der Champions League gesehen. Du musst einfach auf die auf dich zukommenden Situationen reagieren. Am Samstag müssen wir konzentriert sowie aufmerksam sein, außerdem müssen wir unsere Gelegenheiten nutzen.

Die Annullierung der Gelben Karte für Diego Costa aus dem Sevilla-Spiel, der Brasilianer ist somit am Sonnabend spielberechtigt:Diego besitzt einige Merkmale, die sicherlich noch ausbaufähig sind, nichtsdestotrotz wollen wir auf seine Qualitäten nicht verzichten. Er wird als Fußballer noch reifen und aus seinen Erfahrungen die entsprechenden Lehren ziehen. Er ist auf jeden Fall eine Option für unseren Angriff und wir wissen zu schätzen, was er dem Team gibt, wenn er auf dem Platz steht.

Die jetzige Situation in der Tabelle:Die Saison endet doch nicht am Sonnabend, es bleiben noch einige Spieltage in dieser Spielzeit. Unsere Zielsetzung sollte es sein, uns weiter zu entwickeln. Besser zu sein als in der letzten Saison. Je höher wir in der Tabelle am Ende stehen, desto relevanter wird es für den Verein und für die Mannschaft, die darauf hart hingearbeitet hatte. Wir fühlen uns stark und wir wollen uns weiter entwickeln.

Die Möglichkeit, in der Abschlusstabelle über dem Nachbarn zu stehen:Ich mag ganz oben stehen. Ich muss mich gegen 19 Gegner behaupten, die über mir stehen möchten. Wir wollen die Saison so hoch wie möglich beenden.

Drei Punkte am Sonnabend auf dem Weg in die Königsklasse:Das ist für uns eine große Chance, deswegen müssen wir gewinnen. Wenn wir ein Tor mehr erzielen als der Gegner, dann wird unsere Lage sehr gut sein.

Was ist wichtiger, der Sieg am Samstag in der Liga oder in drei Wochen im Pokalfinale: „Jeder Atleti-Fan möchte beide Spiele gewinnen, hier dürfen wir nicht auswählen. Die einzige Option ist die beiden Begegnungen einfach siegreich zu gestalten.

Die Möglichkeit, dass Real Madrid am Samstag im Schongang spielen könnte:Es ist egal, wer spielt. Eine solche Einstellung hatte ich bereits als aktiver Fußballer.

Die besondere Brisanz eines Derby-Aufeinandertreffens:Solche Spiele bilden immer eine große Chance. Es wird um diese Begegnungen viel herumgeredet, auf dem Spielfeld zählt das alles allerdings nicht mehr. Jener Hype um die Derby-Spiele soll ebenfalls die Zuschauer heiß darauf machen. Das Einzige, was zählt, sind die Fakten, diese sind schließlich entscheidend. Als Trainer kann ich die Fakten weniger beeinflussen, mit dem Spiel gehe ich aber wie früher als aktiver Spieler um. Wir sind alle schon gespannt, freuen uns auf das Aufeinandertreffen und wollen die Erwartungen unserer Fans erfüllen.

Von | 2014-10-15T11:34:45+00:00 24. April 2013|1. Mannschaft, Atlético, Pressekonferenz|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar