Der Peña Atlética Centuria Germana ist ein e. V.!

Startseite/PACG/Der Peña Atlética Centuria Germana ist ein e. V.!

Der Peña Atlética Centuria Germana ist ein e. V.!

Das Logo des Pẽna Atlética Centuria GermanaKnapp zehn Jahre nach seiner Gründung hat der Peña Atlética Centuria Germana nun seinen Status geändert: Er ist nun ein rechtlich anerkannter eingetragener Verein (e. V.). Das Amtsgericht Lemgo hat uns dieser Tage bestätigt, dass der Peña Atlética Centuria Germana ordnungsmäßig in das Vereinsregister eingetragen worden ist. Damit unterliegt der Peña Atlética Centuria Germana nun sämtlichen Rechten und Pflichten eines eingetragenen Vereins.

Der Peña Atlética Centuria Germana hat sich für diese Statusänderung entschieden, um seine selbst gesteckten Zwecke noch effektiver verfolgen zu können. Damit verbunden ist auch eine Professionalisierung der Vereinsstrukturen sowie der internen Organisationsabläufe. Einstimmig beschlossen wurde diese Statusänderung auf der von einem bunten Rahmenprogramm begleiteten Gründungsversammlung des Peña Atlética Centuria Germana am 7. September 2013 in Köln, an der viele Mitglieder teilnahmen. In diesem Zuge wurde auch eine offizielle Satzung ausgearbeitet und genehmigt, die für das Handeln des Peña Atlética Centuria Germana leitend sein wird.

Sowohl die Satzung wie auch das Protokoll dieser Gründungsversammlung stehen zum Download bereitet.
–> Protokoll der Gründungsversammlung & Satzung

Für die Leitung der Vereinsgeschäfte zeichnet der neu gewählte Vorstand verantwortlich. Dieser besteht aus dem Präsidenten André Kahle, Vize-Präsident César Martin Perez sowie Sekretär Matthias Gröne. Als Beisitzer komplettieren Marco Kuttig und Susanne Offermann den Vorstand. Der Vorstand verspricht, dass er sich mit ganzer Kraft in den Dienste der Verfolgung der Vereinszwecke stellen wird. Er sieht sich als erster Vertreter der Interessen seiner Mitglieder und wird diese daher eng in die Vereinsgeschäfte einbinden sowie ihnen umfangreiche Mitsprachemöglichkeiten geben. Ein besonderes Anliegen ist ihm auch, sämtliches Handeln im Verein transparent zu vollziehen. Aus diesem Grund wird er die Mitglieder umfassend über die Vereinsgeschäfte informieren.

Für die Mitglieder wird die Statusänderung zunächst mit keinen Veränderungen verbunden sein. Über alles Weitere wird der Vorstand rechtzeitig informieren.

Von | 2013-11-09T14:04:21+00:00 09. November 2013|PACG|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar