Copa del Rey Viertelfinale Rückspiel - Diego Costa jubeltDie Festung San Mamés ist gefallen und die erste Mannschaft, die gegen die Hausherren von Athletic in Bilbao gewinnen konnte, ist das Team von Coach Simeone, Atlético Madrid.

Damit ist klar, der Titelverteidiger steht im Halbfinale des Copa del Rey und darf gegen den Lokalrivalen von Real Madrid um den Einzug ins Finale streiten.

Doch der Weg zu diesem Halbfinale war kein leichter. Athletic dominierte die erste Halbzeit und erarbeite sich viele Chancen, die einmal mehr ein glänzender Courtois fast alle zu Nichte machte. Zudem verletzte sich Filipe Luis schwer, so dass der Brasilianer ersten Schätzungen nach wohl einen Monat aussetzen muss. Kurz vor der Halbzeit dann die verdiente Führung für Athletic. Doch die Atlético-Fans mussten nicht lange zittern, da es in der Kabine wohl einige deutliche Worte gegeben haben muss, denn in der zweiten Halbzeit dominierte Atlético das Spiel und kam zum viel umjubelten Ausgleich, bevor Diego Costa, kurz vor Schluss, alles klar machte.

 

Spieldetails:

Athletic Bilbao 1:2 Atlético Madrid

Athletic: Iago Herrerín; Iraola, San José, Laporte, Balenziaga; Iturraspe; Susaeta (Kike Sola, 73′), Ander Herrera (Beñat, 78′), Mikel Rico (Ibai Gómez, 65′), Muniain und Aduriz

Atlético Madrid: Courtois; Juanfran, Miranda, Filipe Luis (Insua, 14′); Gabi, Koke; Adrián (Sosa, 79′), Raúl García, Cristian Rodríguez und Diego Costa (Alderweireld, 90′)

Referee: Mateu Lahoz

Gelbe Karten: Laporte (4′), San José (54′) und Iraola (79′) für Athletic Bilbao sowie Raúl García (8′) und Koke (32′) für Atlético Madrid

Tore:
1:0 42′ Aduriz
1:1 54′ Raúl García
1:2 85′ Diego Costa