Dank eines ungefährdeten und verdienten 3:0 Heimsieges zieht Atlético Madrid ins Viertelfinale der Copa del Rey ein. Als Gegner wartet dort Celta Vigo auf die Rot-Weißen.

Nach dem 1:1 im Hinspiel wurden die Colchoneros ihrer Favoritenrolle gerecht und fegten die Stadtnachbarn aus dem Stadion. Besonders sehenswert waren die Treffen von Griezmann. Der Franzose unterstrich einmal mehr seinen Wert für das Team. Auch für Filipe Luis war es ein besonderes Spiel, nämlich sein bereits 200. für Atlético.

 

Spieldetails:

Atlético Madrid 3:0 Rayo Vallecano

Atlético Madrid: Moyá; Jesús Gámez, Savic, Godín, Filipe Luis; Kranevitter (Gabi, 73′), Koke, Thomas; Carrasco, Correa (Griezmann, 69′) und Jackson Martínez (Óliver Torres, 82′)

Rayo Vallecano: Yoel; Quini, Zé Castro, Llorente (Dorado, 53′), Nacho; Raúl Baena, Trashorras, Jonathan Montiel (Manucho, 58′), Embarba; Lass (Bebé, 66′) und Javi Guerra

Referee: González González

Gelbe Karten: Filipe Luis (60′) für Atlético sowie Zé Castro (35′) für Rayo

Tore:
1:0 39′ Corea
2:0 80′ Griezmann
3:0 90′ Griezmann