Nachdem es bereits letzte Woche in der Liga gegen Rayo ging, führte nun der Copa del Rey die Rot-Weißen wieder nach Vallecas. In einem deutlich engeren Spiel steht am Ende ein für beide Seite verdientes Remis, dass den Einzug in das Viertelfinale für beide Seiten offen lässt. Der leichte Vorteil dürfte auf der Seite der Rojiblancos liegen, die im heimischen Calderón Rayo zum Rückspiel nächste Woche erwarten werden.

Auffällig ist bei den Colchoneros die Torflaute der Angreifer. Weder Fernando Torres noch Jackson Martínez treffen zur Zeit den gegnerischen Kasten.

 

Spieldetails:

Rayo Vallecano 1:1 Atlético Madrid

Rayo Vallecano: Juan Carlos; Zhang (Quini, 65′), Tito, Dorado, Nacho; Llorente, Jozabed; Pablo Hernández, Miku (Jonathan Montiel, 75′), Bebé (Embarba, 80′) und Manucho

Atlético Madrid: Moyá; Gámez, Giménez, Savic, Siqueira; Kranevitter, Augusto Fernández (Vietto, 56′), Thomas; Carrasco, Fernando Torres (Jackson Martínez, 76′) und Óliver Torres (Saúl, 56′)

Referee: Jaime Latre

Gelbe Karten: Miku (23′) und Dorado (79′) für Rayo sowie Siqueira (19′), Fernando Torres (29′), Saúl (72′) und Thomas (90′) für Atlético

Tore:
1:0 35′ Nacho
1:1 66′ Saúl