Verloren und doch Gewonnen?! Gewonnen und doch Verloren?! Schwierig diese 2:1 Niederlage in Barcelona einzuordnen. Gewissheit wird wohl nur das Rückspiel in einer Woche im Calderón bringen.

Danke eines nicht unverdienten und sehenswerten Treffers von Fernando Torres gingen die Hauptstädter früh in Führung, doch fast ebenso früh durfte besagte Stürmer dann auch Duschen gehen.
Nach zwei unnötigen Tacklings sah El Niño die Gelb-Rote Karte. Eine vertretbare aber sehr, sehr harte Entscheidung, die den Rhythmus des Spiels veränderte und Barca zurück auf Spur brachte.
Bitte insbesondere daher, da die gleiche stringente Linie bei Barcelona nicht angewandt wurde, so dass Busquets und Suarez nicht vom Platz flogen.

So kam es, wie es kommen musste. In der zweiten Halbzeit erhöhte Barcelona den Druck und kam dank zweier Treffer zum 2:1 Heimsieg. Dennoch, die Hoffnung ist da im rot-weißen Lager, da man bewiesen hat mit 11 gegen 11 auf Augenhöhe zu sein und vor allem das wichtige Auswärtstor erzielt hat.

Es bleibt spannend.

 

Spieldetails:

FC Barcelona 2:1 Atlético Madrid

FC Barcelona: Ter Stegen; Alves, Piqué, Mascherano, Jordi Alba; Busquets (Sergi Roberto, 80′), Rakitic (Rafinha, 63′), Iniesta (Arda Turan, 83′); Messi, Neymar und Luis Suárez

Atlético Madrid: Oblak; Juanfran, Godín, Lucas, Filipe Luis; Gabi, Saúl (Correa, 90′), Koke, Carrasco (Augusto Fernández, 53′); Griezmann (Thomas, 76′) und Fernando Torres

Referee: Félix Brych (DEU)

Gelbe Karten: Busquets (48′), Luis Suárez (70′) und Mascherano (82′) für Barcelona sowie Fernando Torres (29′), Koke (33′), Filipe Luis (61′), Griezmann (73′), Lucas (78′), Oblak (79′) und Augusto (86′) für Atlético
Gelb-Rote Karten: Fernando Torres (35′) für Atlético

Tore:
0:1 25′ Fernando Torres
1:1 63′ Luis Suárez
2:1 74′ Luis Suárez