Champions League (Gruppenphase), Spielbericht: PSV Eindhoven – Atlético Madrid (0:1)

/, Atlético, Champions League, Spielbericht/Champions League (Gruppenphase), Spielbericht: PSV Eindhoven – Atlético Madrid (0:1)

Champions League (Gruppenphase), Spielbericht: PSV Eindhoven – Atlético Madrid (0:1)

Die Gruppenphase hat begonnen und es führte die Rojiblancos ins Philips-Stadion zu Eindhoven.

Das Spiel nahm schnell Fahrt auf, kein großartiges Abtasten. Es ging zügig rauf und runter, Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Pausentee dann der erlösende Treffer von Saúl Niguez. Nur wenige Sekunden später wurde Jan Oblak zum Helden als er einen sehr umstrittenen Elfmeter von Guardado hielt.

In Halbzeit Zwei suchten beide Teams nur den Weg nach vorn. Unsere Rojiblancos hätten den Deckel drauf machen können, scheiterten aber ein ums andere Mal. Antoine Griezmann machte zwar das vermeintliche 2:0, wurde aber wegen Abseits nicht anerkannt. PSV erhöhte den Druck aber im Tor stand heute ein unüberwindbarer Jan Oblak.

Somit startet Atlético mit einem ganz wichtigen Auswärtssieg in die diesjährige Championsleague-Saison.

 

Spieldetails:

PSV Eindhoven 0:1 Atlético Madrid
PSV: Zoet; Brenet, Isimat, Héctor Moreno, Willems; Pröpper, Hendrix (Ramselaar, 67′), Schwaab (Pereiro, 80′), Guardado; De Jong und Narsingh (Bergwijn, 80′)

Atlético Madrid: Oblak; Juanfran, Godín, Giménez, Filipe Luis; Gabi, Koke, Saúl (Fernando Torres, 77′), Gaitán (Tiago, 60′); Griezmann und Gameiro (Carrasco, 65′)

Referee: Martin Atkinson (England)

Gelbe Karten: Héctor Moreno (21′) für PSV sowie Gabi (30’) und Giménez (45’) für Atlético

Tore:
0:1 43′ Saúl

Von | 2017-07-12T20:20:41+00:00 14. Mai 2016|1. Mannschaft, Atlético, Champions League, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar