Champions League (Gruppenphase), Spielbericht: FK Zenit St. Petersburg – Atlético Madrid (1:1)

Startseite/1. Mannschaft, Atlético, Champions League, Spielbericht/Champions League (Gruppenphase), Spielbericht: FK Zenit St. Petersburg – Atlético Madrid (1:1)

Champions League (Gruppenphase), Spielbericht: FK Zenit St. Petersburg – Atlético Madrid (1:1)

CL gegen Zenit - AdrianBei -6° spielt Atlético in Moskau, gegen Zenit, Remis. In einem schwachen Spiel, in dem die Rot-Weißen sich auf die Defensive beschränkten, war es ein kurioses Eigentor in belgischer Co-Produktion, das Atlético den Sieg kostete.

Zuvor war es Adrián, nach einem tollen Solo, gelungen Atlético nicht unverdient in Führung zu schießen. Doch dann folgte die 74′ Minute und der Blackout von Keeper Courtois.

Es bleibt dabei, Atlético kann nur Punkte abgeben, wenn per Eigentor aktiv mit geholfen wird, so war es bereits bei den Spielen gegen Espanyol und Villarreal in der Liga.

Auswirkungen auf die Tabelle für Atlético brachte das Remis jedoch nicht, da man bereits vor dem Spiel als Gruppensieger feststand.

Der Abschluss der Gruppenphase findet dann in zwei Wochen im Calderón gegen den FC Porto statt.

 

Spieldetails:

FK Zenit St. Petersburg 1:1 Atlético Madrid

FK Zenit St. Petersburg: Lodigin; Smolnikov, Hubocan, Lombaerts, Criscito; Witsel, Fayzulin (Bystrov, 63′); Hulk, Shirokov (Arshavin, 63′), Shatov; und Kerzhakov

Atlético Madrid: Courtois; Juanfran, Miranda, Alderweireld, Insua; Cristian Rodríguez (Óliver Torres, 79′), Gabi, Guilavogui, Koke; Raúl García und Adrián

Referee: Martin Atkinson (England)

Gelbe Karten: Juanfran (31′) und Raúl García (84′) für Atlético

Tore:
1:0 53′ Adrián
1:1 79′ Alderweireld

Von | 2013-11-27T09:46:01+00:00 27. November 2013|1. Mannschaft, Atlético, Champions League, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar