Torlos trennte sich die Rot-Weißen aus den Niederlanden und die Rojiblancos aus Spanien im Hinspiel des Achtelfinales der Champions League. Damit kommt alles auf das Rückspiel im Calderón an, in dem Atlético zum Weiterkommen ein Sieg gelingen muss.

In einer kämpferischen Partie, die durch Taktik geprägt war, waren es einzig und alleine die Gäste aus Spanien, die zu Torchancen kamen. Doch teils sehr gute Möglichkeiten wurden ausgelassen.
Auch die rund zwanzig Minuten in Überzahl brachten nicht den ersehnten Auswärtstreffer, so dass die Ausgangslage vor dem Rückspiel beide Teams noch Chancen lässt.

Erfreulich war die Fan-Feier vor dem Spiel, wo Fans aus Spanien, Belgien, England und natürlich auch Deutschland zusammen feierten.

 

Spieldetails:

PSV Eindhoven 0:0 Atlético Madrid

PSV: Zoet; Arias, Bruma, Moreno, Willems; Narsingh (Isimat, 65′), Van Ginkel, Pröpper, Guardado (Hendrix, 74′), Locadia (Lestienne, 86′) und Pereiro

Atlético Madrid: Oblak; Juanfran, Savic, Godín, Filipe Luis; Óliver Torres, Gabi, Saúl (Correa, 74′), Koke; Griezmann und Vietto (Fernando Torres, 60′)

Referee: Daniele Orsato (ITA)

Gelbe Karten: Pereiro (53′) für PSV sowie Savic (22′) für Atlético
Gelb-Rote Karten: Pereiro (68′) für PSV

Tore:
keine