Isacio Calleja García

Isacio Calleja García 2015-01-24T10:48:12+00:00

Isacio Calleja García – Eine rot-weiße Legende

Isacio Calleja García

 
 
Isacio Calleja García

 
 
Isacio Calleja García

Spielerdaten

Geboren: 06.12.1936 in Valle del Cerrato (Palencia)
Nationalität: Spanier

Position: linker Verteidiger
Karriere bei Atlético: 1958 – 1972
Spiele für Atlético: 420
Tore für Atlético: 6


Spielerinfos

Isacio Calleja war zu seiner Zeit das, was man in heutiger Zeit einen „Sicherheitscomputer“ nennt. Er hielt den Stars wie Adelardo oder Luis Aragonés auf der linken Verteidigerseite stets den Rücken frei, war sich für die Drecksarbeit nie zu schade. Kaum ein Spieler gewann in seiner aktiven Zeit mehr Titel für Atlético als der 1936 in Palencia geborene Calleja.

Nachdem er zunächst für einen kleinen Verein in der Hauptstadt spielte, unterschrieb er 1958 bei den Rot-Weißen und blieb diesen nach einer halbjährigen Leihe ein Leben lang treu. Sein Debüt gab er daher erst am 4. Januar 1959 bei der 1:2 Auswärtsniederlage bei Real Oviedo. Zusammen mit Rivilla bildete er wohl die beste „Außenverteidigerzange“ der damaligen Zeit.

Nicht zuletzt wegen ihr wurden die Spanier 1964 Europameister. Insgesamt verbuchte der Abwehrspieler 13 Länderspiele. Mit unglaublicher Kontinuität spulte Calleja bei Atlético sein Pensum ab: Zweikampfstärke und Spielintelligenz ließen seine Gegenspieler reihenweise verzweifeln. Für das Tore schießen und technische Kabinettstückchen waren freilich andere zuständig. Ganze sechs Treffer erzielte Calleja bei Atlético.
Das Highlight seiner Karriere dürfte der Sieg im Europapokal der Pokalsieger 1962 sein – mit einer Atlético-Mannschaft, die von vielen als „Beste aller Zeiten“ geadelt wird. Eine Zeit, in der Spanien den europäischen Fußball dominierte und die nationale Meisterschaft als „knüppelhart“ galt. Es spricht für Calleja, dass er immer konstant gute Leistungen brachte, nie negativ von sich reden machte. Am 8. Juli 1972 beendete er standesgemäß im Alter von 36 Jahren seine Laufbahn: Mit dem Pokalsieg gegen den FC Valencia im Estadio Santiago Bernabéu reihte er seinen vielen Titeln in 14 Jahren rot-weiße noch einen weiteren hinzu. Anschließend wurde es ruhig um den stillen Verteidiger, der sich als Anklagevertreter ausbilden ließ. Er hat nie eine organisatorische Position im Verein übernommen, wurde nur selten von den Entscheidungsträgern um seinen Rat gefragt. Einzig in der Veteranen-Mannschaft von Atlético war er gefragt: Als kompromissloser Verteidiger natürlich.


Erfolge mit Atlético

1960 Pokalsieger
1961 Pokalsieger
1962 Europapokal der Pokalsieger
1965 Pokalsieger
1966 Meister
1970 Meister
1972 Pokalsieger

 

sonstige Erfolge

1964 Europameister


Karriere

1958 – 1958 CD Guadalajara
1958 – 1972 Atlético Madrid