Edgardo Mario Madinabeytia Bassi

Startseite/Atlético Madrid/Hintergründe/Spielerlegenden/Edgardo Mario Madinabeytia Bassi
Edgardo Mario Madinabeytia Bassi 2015-01-24T10:48:12+00:00

Edgardo Mario Madinabeytia Bassi – Eine rot-weiße Legende

Edgardo Mario Madinabeytia Bassi

 
 
Edgardo Mario Madinabeytia Bassi

 
 
Edgardo Mario Madinabeytia Bassi

Spielerdaten

Geboren: 28.08.1932 in Buenos Aires (Argentinien)
Nationalität: Argentinier

Position: Torhüter
Karriere bei Atlético: 1958 – 1967
Spiele für Atlético: 241
Tore für Atlético: –


Spielerinfos

Für viele mag der Name kaum etwas sagen, doch Edgardo Madinabeytia prägte fast ein Jahrzehnt der Vereinsgeschichte und bleibt auch nach seinem Tod 2002 für viele Rojiblancos einer der ersten Helden in ihren jungen Jahren.

Der in der Großstadt Buenos Aires aufgewachsene Torhüter schloss sich bereits im Kindesalter dem Club Atlético Huracán an, für die er viele Spielzeiten zwischen den Pfosten stand. Nach über 100 Pflichtspielen ergab sich die Möglichkeit zu einem Wechsel nach Europa, die er gerne annahm und so stand er ab seinem 26. Lebensjahr im Gehäuse der Colchoneros. Sein Debüt feierte der Gaucho am 14. März 1959 bei dem 3:1 Heimsieg über Celta Vigo. Im Laufe der Zeit stieg der Schlussmann zu einem Eckpfeiler der historischen Mannschaft auf, die 1962 in Stuttgart den AC Florenz im Wiederholungsspiel im Kampf um den Europapokalsieger der Pokalsieger bezwang. Auch wenn er erst 1966 seine einzige Meisterschaft bejubeln konnte, war seine Karriere in Spanien von glänzenden Leistungen geprägt, so etwa auch neun Ligaspiele ohne Gegentor überstanden zu haben (1965).

Viele Titel verpasste der Südamerikaner nur knapp (dreimal Zweiter in der Liga, Verpassen der Titelverteidigung im europäischen Wettbewerb), dennoch stand Madinabeytia für viele glänzende Momente. Nach neun Jahren am Manzanares und bis heute den dritt meisten Ligaspielen als Torhüter der Rot-Weißen, verabschiedete er sich in Richtung Murcia, wo er noch zwei Spielzeiten im Unterhaus bestritt.
Der als „El Vasco“, aufgrund seiner spanischen Vorfahren und „verwaiste Spinne“ bekannt gewordene Torwart, bestach während seiner aktiven Zeit durch seine Agilität, sowie sein gutes Stellungsspiel und der Führungspersönlichkeit. Trotz seiner Erfolge in Europa reichte es für den im Alter von 70 Jahren verstorbenen Madinabeytia zu keinem Länderspiel für die Albiceleste.


Erfolge mit Atlético

1960 Pokalsieger
1961 Pokalsieger
1962 Europapokal der Pokalsieger
1965 Pokalsieger
1966 Meister


Karriere

1950 – 1958 CA Huracán
1958 – 1967 Atlético Madrid
1967 – 1969 Real Murcia