8. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Granada 7:1

/, Atlético, Spielbericht/8. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Granada 7:1

8. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Granada 7:1

Was für ein Wahnsinnsspiel an einem denkwürdigen Samstag.
Es begann mit dem Tag der Fanklubs und so war auch das Vicente Calderón ausverkauft. Die Mannschaften wurden von 52 000 rot-weißen Fahnen begrüßt. Granada wollte sich nicht verstecken und ging sogar in Führung. Nach kurzem Schütteln rollte dann der rot-weiße Express jedoch heiß. Carrasco machte einen Hattrick und brachte Atlético mit 3:1 in Führung, ehe es dann im Minutentakt klingelte. Ochoa im Tor von Granada konnte einem nur noch leid tun. Unsere Rojiblancos nahmen keine Rücksicht und hauten ihm die Kugel ganze sieben mal in den Kasten. Der Rest war grenzenloser Jubel im altehrwürdigen Vicente Calderón. Einzelne Spieler herauszuheben wäre ungerecht, denn das war heute eine grandiose Mannschaftsleistung zu Ehren der Fanklubs.

 

Spieldaten:

Atlético Madrid 7:1 FC Granada

Atlético Madrid: Oblak; Juanfran, Savic, Godín, Filipe Luis; Koke (Tiago, 67′), Gabi, Carrasco, Correa; Griezmann (Fernando Torres, 67′) und Gameiro (Gaitán, 61′)

Granada: Ochoa; Tito, Vezo, Lombán, Gabriel Silva; Javi Márquez, Angban (Uche, 64′), Bueno (Barral, 62′), Andreas; Isaac Cuenca und Ponce (Kravets, 75′)

Schiedsrichter: De Burgos Bengoetxea

Gelbe Karten: Correa (60′) für Atlético sowie Uche (65’) für Granada

Tore:

0:1 18′ Isaac Cuenca
1:1 34′ Carrasco
2:1 45′ Carrasco
3:1 61′ Carrasco
4:1 63′ Gaitán
5:1 81′ Gaitán
6:1 85′ Correa
7:1 87′ Tiago

Von | 2017-07-12T20:20:32+00:00 16. Mai 2016|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar