Spieltag 6 - ChoreoEin volles Stadion, eine tolle Atmosphäre und ein toller Heimsieg der Rojiblancos gegen den Erzrivalen aus Sevilla. Colchobnero-Herz was willst Du mehr? Mit 4:0 schossen die Hausherren am Día de las peñas, dem Tag der Fanklubs, die Andalusier aus dem Stadion.

Im zweiten Spiel gegen einen der vermeintlich und tabellarischen Großen gelang bei der Rückkehr von Coach Simeone auf die Trainerbank von Atlético ein weiterer, überzeugender Sieg. Atlético dominierte Spiel und Gegner und gewann am Ende verdient mit 4:0. Die Gäste aus Sevilla, die bisher eine starke Runde spielte, hatten keine Chance und kamen ach zu keinen Chancen.

Es scheint, als ob der Meister zurück in die Spur gefunden hätte, doch ob dies wirklich so ist, kann bereits am Mittwoch, in der Chapions League, überprüft werden.

 

Spieldetails:

Atlético Madrid 4:0 FC Sevilla

Atlético Madrid: Moyá; Juanfran, Miranda, Godín, Ansaldi; Tiago, Gabi (Raúl García, 46′), Saúl (Griezmann, 66′), Arda Turan, Koke und Mandžukić (Raúl Jiménez, 74′)

FC Sevilla: Beto; Diogo, Nico Pareja, Kolodziejczak (Banega, 46′), Tremoulinas; M’Bia, Carriço, Krychowiak, Aleix Vidal (Deulofeu, 77′), Vitolo (Denis Suárez, 46′) und Bacca

Referee: González González

Gelbe Karten: Mandžukić (27′), Koke (60′) und Raúl García (89′) für Atlético sowie Kolodziejczak (18′), Nico Pareja (20′) und Banega (89′) für Sevilla

Tore:
1:0 19′ Koke
2:0 42′ Saúl
3:0 83′ Raúl García (FE)
4:0 90′ Raúl Jiménez