Mit dem zweiten Auswärtsdreier im Gepäck kehren die Rot-Weißen nach der Pflichtaufgabe aus Eibar zurück. Atlético kontrollierte das Spiel über 90 Minuten, erarbeitete sich Torchancen und ließ kaum Möglichkeiten für die Hausherren zu. Folgerichtig daher am Ende der Sieg mit 2:0.

Besonders erfreulich war das Spiel für den Argentinier Correa, der sich prächtig einfügte und mit Torres gut harmonierte. So waren beide Spieler an beiden Toren durch den Assist bzw. Treffer beteiligt.

Atlético bleibt damit im oberen Drittel der Tabelle und kann nun unter der Woche gegen Getafe im Heimspiel Punkte nachlegen.

 

Spieldetails:

SD Eibar 0:2 Atlético Madrid

SD Eibar: Riesgo; Capa, Dos Santos, Ramis, Luna; Escalante (Arruabarrena, 82′), Dani García; Keko, Adrián (Borja González, 71′), Saúl Berjón (Verdi, 71′) und Enrich

Atlético Madrid: Oblak; Juanfran, Giménez, Godín, Filipe Luis; Vietto (Óliver Torres, 46′), Gabi, Tiago, Koke (Correa, 61′); Griezmann und Jackson Martínez (Fernando Torres, 46′)

Referee: Hernández Hernández

Gelbe Karten: Dani García (29′) und Escalante (65′) für Eibar sowie Correa (67′) für Atlético

Tore:
0:1 62′ Correa
0:2 77′ Torres