38. Spieltag, Spielbericht: FC Barcelona – Atlético Madrid (1:1)

/, Atlético, Spielbericht/38. Spieltag, Spielbericht: FC Barcelona – Atlético Madrid (1:1)

38. Spieltag, Spielbericht: FC Barcelona – Atlético Madrid (1:1)

BARCELONA 13/14 - ATLETICO DE MADRID 13/14Was für ein Spiel, was für eine Leistung. In einem unfassbaren Spiel trotzten die Rojiblancos aus Madrid dem FC Barcelona ein 1:1 im Camp Nou vor 98.000 Zuschauern ab und holten sich damit die 10. spanische Meisterschaft.

Spannender, intensiver kann Fußball kaum sein. Am Ende einer langen Saison kam es in Barcelona zum Showdown. Die Ausgangslage war klar, gewinnt Barca, wären die Katalanen Meister, bei einem Remis oder einem Auswärtssieg die Co0lchoneros.

Auf Grund dessen gab es früh zwei Nackenschläge für die Hauptstädter, die mit Diego Costa und Arda Turan zwei wichtige Spieler verletzt auswechseln mussten. Der nächste Wirkungstreffer folgte im Anschluss, nach einem Sonntagsschuss von Alexis war Barcelona vorne und in diesem Moment Meister.

Was folgte war ein Aufbäumen der ganz starken Art der Spieler von Coach Simeone. Mit einem großen Kraftakt kämpfte sich Atlético zurück in die Partie und erzeugte die letzten Minuten vor der Halbzeit mächtig Druck. Mit der Führung für Barca ging es jedoch in die Kabine.

Zwei Minuten vor Wiederanpfiff standen die Gäste jedoch bereits wieder auf den Platz und das war mehr als nur eine symbolische Geste, denn sofort legte Atlético los wie die Feuerwehr. Villa traf den Pfosten, Barca kam gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte hinaus und dann war es Godín nach einer Ecke, der das viel umjubelte 1:1 einköpfte.

Was nun folgte war eine Abwehrschlacht, in deren Folge Barca es jedoch nicht mehr gelang zu guten Chancen zu kommen. Am Ende gewann Atlético hochverdient die Meisterschaft, dank eines kämpferisch tollen Remis in Barcelona.

Campeones, oé, oé, oé

 

Spieldetails:

FC Barcelona 1:1 Atlético Madrid

FC Barcelona: Pinto, Piqué, Adriano, Dani Alves, Fábregas (Xavi, 77′), Iniesta, Mascherano, Busquets (Song, 57′), Pedro (Neymar, 62′), Alexis, Messi

Atlético Madrid: Courtois, Juanfran, Filipe Luis, Godín, Miranda, Koke, Gabi, Arda (Raúl García, 23′), Villa, Diego Costa (Adrián, 17′ (Sosa, 72′)), Tiago

Referee: Mateu Lahoz

Gelbe Karten: Piqué (5′), Messi (45′), Busquets (45′), Song (74′) und Mascherano (90′) für Barcelona sowie Godín (36′), Tiago (37′), Filipe Luis (69′) und Raúl García (92′) für Atlético Madrid

Tore:
1:0 34′ Alexis
1:1 49′ Godín

Von | 2014-08-26T16:06:27+00:00 19. Mai 2014|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar