37. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Málaga (1:1)

/, Atlético, Spielbericht/37. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Málaga (1:1)

37. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Málaga (1:1)

37. Spieltag- Alderweireld KopfballSpannend, Spannender, Atleti. Es ist soweit, dank eines Remis von Barca in Elche und eines Remis von Atlético im Calderón gegen Málaga, kommt es am Samstag, um 18:00 Uhr, zum finalen Showdown im Camp Nou. Spannender, enger und aufregender kann eine Saison nicht enden. Mit einem Sieg oder einem Remis würden die Rot-Weißen zum zehnten Mal Meister werden, mit einem Heimsieg könnte jedoch Barca jedoch den Titel verteidigen. Sicher ist nur eins, Real Madrid wird, nach der Niederlage in Vigo, in dieser Saison kein spanischer Meister mehr werden.

Doch wie kam es zu dieser Situation. In einem wahnsinnig spannenden und nervenaufreibenden Spiel kam Atlético „nur“ zu einem 1:1 zu Hause gegen Málaga. Doch verspielten die Rojiblancos damit die vorzeitige Meisterschaft. Einige Fans würden, auf Grund der Chancen im Spiel und des Patzers von Barca sicherlich ja sagen.

Auf der anderen Seite musste Atlético, nach einem unglücklichen Abwehrfehler, einen zu diesem Zeitpunkt des Spiels unglücklichen Rückstand hinterher laufen. Doch zum Glück gaben sich die Colchoneros nicht auf und kamen zum verdienten Remis. Zu einem Sieg und damit zur Meisterschaft sollte es jedoch nicht reichen, da sowohl die Latte als auch Gäste-Keeper Willy Caballero etwas dagegen hatten. Atlético bleibt damit im heimischen Calderón in der Saison 2013/’14 ohne Heimniederlage, was für eine Saison.

Zudem kommt es nun zum Traumfinale mit besten Aussichten für Atlético. Auch wenn viele heute enttäuscht nach Hause gingen, so ist das Gegenteil angebracht. Freude, Hoffnung und Zuversicht, denn Atlético hat es weiter in der Hand und kann die Liga gewinnen. Eine Meisterschaft gewinnt wann und bekommt sie nicht auf Grund von Niederlagen anderer. In diesem Sinne kommt es am Samstag zum Finale. 37 Spieltage hat man auf diesen Moment hin gearbeitet und nun gilt es sich den Lohn der Arbeit einzufahren.

Este año si!

 

Spieldetails:

Atlético Madrid 2:0 FC Málaga

Atlético Madrid: Courtois, Juanfran, Alderweireld, Miranda, Filipe Luis, Tiago, Koke (Adrián, 57′), Gabi, Arda (Diego Ribas, 70′), Raúl García (Sosa, 63′) und Villa

FC Málaga: Caballero; Eliseu, Angelieri, Camacho, Weligton, Antunes; Samu (Juanmi, 83′), Darder, Duda, Amrabat (Pawlowski 91′) und Santa Cruz (Rescaldani, 76′)

Referee: José Antonio Teixeira Vitienes

Gelbe Karten: Arda (35′), Tiago (78′) und Gabi (87′) für Atlético Madrid sowie Weligton (4′), Angelieri (43′), Eliseu (51′) und Duda (81′). für Málaga
Gelb-Rote Karten: Angelieri (88′) für Málaga

Tore:
0:1 66′ Samu
1:1 75′ Alderweireld

Von | 2017-07-16T19:38:30+00:00 11. Mai 2014|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar