29. Spieltag, Spielbericht: FC Málaga – Atlético Madrid 0:2

/, Atlético, La Liga Santander, Spielbericht/29. Spieltag, Spielbericht: FC Málaga – Atlético Madrid 0:2

29. Spieltag, Spielbericht: FC Málaga – Atlético Madrid 0:2

Das Rosaleda war ein gutes Pflaster für unsere Rojiblancos. Recht zügig ging es in Richtung Tor von Malga und man ging folgerichtig in Führung. Fernando Torres als genialer Vorbereiter ebneteKoke den Weg zum Torerfolg. Atleti ließ danach nichts mehr anbrennen, sondern kontrollierte die Partie ganz entspannt. Auch wenn Malaga ein paar kleinere Möglichkeiten zugestanden wurden, machte man nie den Eindruck, die Partie aus der Hand zu geben. Nach erneuter klasse Vorarbeit von Torres netzte Filipe Luis zum Endstand ein. Man hätte durchaus auch etwas höher gewinnen können, aber dies wäre wohl zuviel des Guten gewesen.

Durch diesen Sieg ist man nun endlich auf Platz 3 angekommen, da Sevilla wieder Punkte liegen ließ. Auch das Torverhältnis spricht eine deutliche Sprache. Zum nächsten Heimspiel gegen Real Sociedad kaönnte man sogar auf drei Punkte Vorsprung kommen, da Sevilla im Camp Nou antreten muss.

 

Spieldaten:

FC Málaga 0:2 Atlético Madrid

Málaga: Kameni; Rosales, Llorente, Luis Hernández, Miguel Torres (Ricca, 15′); José Rodríguez (Recio, 60′), Camacho; Keko (Michael Santos, 72′), Fornals, Juankar und  Sandro

Atlético Madrid: Oblak; Juanfran, Savic, Lucas, Filipe Luis (Giménez, 88′); Thomas (Correa, 53′), Gabi, Saúl, Koke; Griezmann (Godín, 84′) und Fernando Torres

Schiedsrichter: Trujillo Suárez

Gelbe Karten: Recio (76′) für Málaga sowie Lucas (19′) und Savic (31′) für Atlético

Tore:
0:1 26′ Koke
0:2 74′ Filipe Luis

Von | 2017-05-28T20:57:06+00:00 04. April 2017|1. Mannschaft, Atlético, La Liga Santander, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar