27. Spieltag, Spielbericht: Espanyol Barcelona – Atlético Madrid (0:0)

Startseite/1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht/27. Spieltag, Spielbericht: Espanyol Barcelona – Atlético Madrid (0:0)

27. Spieltag, Spielbericht: Espanyol Barcelona – Atlético Madrid (0:0)

Am Ende steht ein 0:0, das sich wie eine kleine Niederlage anfühlt, da Atlético in der Tabelle hinter Valencia auf Platz 4 abgerutscht ist. Dennoch, auch dieses Ergebnis kann man noch nicht richtig einordnen, spielte Atlético doch 45 Minuten zu Zehnt.

Es war mehr drin gegen Espanyol, doch die harte Entscheidung kurz vor der Pause gegen Miranda, der nach einem Luftzweikampf die Rote Karte sah, ließ erste Zweifel aufkommen. Doch anders wie vielleicht erwartet sorgte die numerische Unterzahl auf dem Feld für eine deutliche Überlegenheit auf dem Platz.

Atlético war in der zweiten Halbzeit das bessere Team, mit den besseren Chancen aber ohne das nötige Fortune. Nicht Fleisch, nicht Fisch, zum dritten Mal in Folge in der Liga.
Nun heißt es „Endspielmodus“ an, denn unter der Woche wartet Leverkusen in der CL und im heimischen Calderón muss ein Sieg mit zwei Toren Unterschied her, sonst wäre der internationale Wettbewerb für Atlético bereits beendet.

 

Spieldetails:

Espanyol Barcelona 0:0 Atlético Madrid

Espanyol: Casilla; Arbilla, Álvaro, Héctor Moreno, Duarte; Lucas Vázquez, Abraham (Cañas, 46′), Javi López, Víctor Sánchez (Salva Sevilla, 79′); Caicedo (Stuani, 59′) und Sergio García

Atlético Madrid: Moyá; Juanfran, Miranda, Godín, Gámez; Raúl García, Tiago, Gabi (Arda Turan, 66′), Koke; Griezmann (Raúl Jiménez, 82′) and Fernando Torres (Giménez, 45′)

Referee: Vicandi Garrido

Gelbe Karten: Álvaro (8′), Víctor Sánchez (38′) und Víctor Sánchez (59′) für Espanyol sowie Gabi (42′), Tiago (58′) und Raúl García (77′) für Atlético
Rote Karten: Miranda (45′) für Atlético

Tore:
keine

Von | 2015-03-15T11:57:24+00:00 15. März 2015|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar