27. Spieltag, Spielbericht: Celta Vigo – Atlético Madrid (0:2)

Startseite/1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht/27. Spieltag, Spielbericht: Celta Vigo – Atlético Madrid (0:2)

27. Spieltag, Spielbericht: Celta Vigo – Atlético Madrid (0:2)

Spieltag 27 - Villa feiertEs war kein schönes Spiel, es war nicht das beste Spiel der Rojiblancos, aber es war ein wichtiges Spiel. Am Ende siegt Atlético Madrid bei Celta Vigo dank eines Doppelpacks von David Villa innerhalb von Sekunden mit 2:0 und erobert sich damit, bis mindestens zum Sonntag Abend, die Tabellenführung der spanischen Liga zurück.

Es war ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe in der ersten Halbzeit. Chancen waren Mangelware und wenn dann gab es Schüsse aus der zweiten Reihe, die aber am Tor vorbei gingen oder leichte Beute für die Keeper waren.

Auch die zweite Halbzeit begann nicht wirklich viel versprechender, bis Villa einen kapitalen Rückpassfehler nutze und Celta eiskalt bestrafte. Direkt danach dann der KO für Celta, nach dem Villa seine zweite Chancen binnen Sekunden ebenfalls nutzen konnte.

Ein gnadenlos effektives Atlético Madrid holt sich, nach zwei Auswärtspleiten in Folge, den so wichtigen Dreier und kann nun abwarten was Real Madrid gegen Levante zeigt.

 

Spieldetails:

Celta Vigo 0:2 Atlético Madrid

Celta: Yoel; Hugo Mallo, Cabral, Fontás, Jonny; Álex López, Oubiña, Krohn-Dehli (Madinda, 74′); Orellana (Augusto Fernández, 60′), Charles (Santi Mina, 68′) und Nolito

Atlético Madrid: Courtois; Juanfran, Miranda, Alderweireld, Filipe Luis; Mario Suárez, Gabi; Diego (Cristian Rodríguez, 73′), Raúl García, Koke (Sosa, 60′) und Villa (Adrián, 83′)

Referee: Mateu Lahoz

Gelbe Karten: Charles (19′) für Celta Vigo sowie Gabi (7′), Mario Suárez (30′) und Miranda (66′) für Atlético Madrid

Tore:
0:1 62′ Villa
0:2 63′ Villa

Von | 2014-10-15T11:07:04+00:00 09. März 2014|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar