24. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Barcelona 1:2

/, Atlético, Spielbericht/24. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Barcelona 1:2

24. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Barcelona 1:2

Eine bittere Heimpleite musste man gegen die Katalanen hinnehmen. Nach dem grandiosen Champions League Auftritt in Leverkusen erhoffte man sich den nötigen Schub für einen Sieg im Vicente Calderón. Aber entweder stand ein guter Torhüter im Weg oder man scheiterte an sich selbst. Atleti legte los wie die Feuerwehr und drängte Barcelona in die eigene Hälfte. Mehrere Großchancen wurden aber verpasst. So ging man zwar mit einem guten Gefühl für die zweite Halbzeit in die Pause, aber ohne sichtbares Ergebnis. Danach kam Barcelona besser in die Partie und man musste das 0:1 schlucken. Aber Godín mit einem wuchtigem Kopfball schaffte recht schnell das 1:1. Als sich alle auf ein Unentschieden im 300. Ligaspiel von Diego „Cholo“ Simeone als Coach einstellten, kam leider der Lucky Punch von Barcelona. So ging man zwar mit guter Leistung, aber ebend ohne Punkte vom Platz.

Damit ist der Abstand auf Rang 4 auf 7 Punkte angewachsen und Real Sociedad sitzt uns mit einem Punkt Rückstand im Nacken.

 

Spieldaten:

Atlético Madrid 1:2 FC Barcelona

Atlético Madrid: Oblak; Vrsaljko, Savic, Godín, Filipe Luis; Saúl, Gabi, Koke, Carrasco (Fernando Torres, 68′); Griezmann und Gameiro (Correa, 72′)

Barcelona: Ter Stegen; Sergi Roberto (André Gomes, 85′), Piqué, Umtiti, Mathieu (Digne, 77′); Busquets, Iniesta (Rakitic, 71′), Rafinha; Messi, Neymar und Suárez

Schiedsrichter: Mateu Lahoz

Gelbe Karten: Saúl (56′), Savic (65′), Gabi (73′) und Correa (74′) für Atlético sowie Busquets (55′) und Messi (82′) für Barcelona

Tore:
0:1 64′ Rafinha
1:1 70′ Godín
1:2 87′ Messi

Von | 2017-02-28T20:49:44+00:00 28. Februar 2017|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar