Spieltag 23 - Diego CostaEs war der Abend der negativen Überraschungen. Mit 2:0 verlor Atlético Madrid in Almería und damit auch die Tabellenführung an Real Madrid.

Für die erste Überraschung sorgte bereits die Bekanntgabe der Startelf, die einige Rotation brachte.

Danach überraschte das schwache Spiel der Colchoneros, die kaum einmal zu Chancen kamen.

Ebenso überraschten die Wechsel von Coach Simeone und weil bereits alles irgendwie nicht wirklich lief, überraschte sogar der Routinier im Kasten, Aranzubia, als er eine eigentlich verunglückte Flanke ins Tor segeln lies.

Nicht genug damit, wollte auch der Schiedsrichter alle einmal überraschen und Pfiff einen Elfmeter gegen Atlético, obwohl er zuvor auf der anderen Seite klare Foulspiele nicht pfiff und zückte zudem noch die Rote Karte gegen Aranzubia, nach einer dummen aber keines Falls elfmeterwürdigen Situation.

Alles in allem eine gebrauchte Woche für die Rojiblancos die nach der Niederlage im Pokal gegen Real nun auch die Tabellenführung in Almería verspielten.

 

Spieldetails:

UD Almería 2:0 Atlético Madrid

Almería: Esteban; Rafita, Trujillo, Torsiglieri, Dubarbier; Verza, Azeez; Suso (Corona, 89′), Soriano (Barbosa, 58′), Aleix Vidal und Jonathan Zongo (Oscar Díaz, 92′)

Atlético Madrid: Aranzubia; Manquillo, Miranda, Godín, Juanfran; Tiago (Mario Suárez, 67′), Gabi; Raú García (Adrián, 77′), Diego (Sosa, 67′), Arda Turan und Diego Costa

Referee: Fernando Teixeira Vitienes

Gelbe Karten: Soriano (42′) und Suso (57′) für UD Almería sowie Diego (22′) und Raúl García (54′) für Atlético Madrid

Rote Karten: Aranzubia (84′) für Atlético Madrid

Tore:
1:0 80′ Verza
2:0 86′ Verza (FE)