20. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Sevilla (1:1)

/, Atlético, Spielbericht/20. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Sevilla (1:1)

20. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Sevilla (1:1)

Spieltag 20 - Villa schießtDie alleinige Tabellenführung verpasst, einen leicht faden Beigeschmack behalten und dennoch ein Spiel abgeliefert, mit dem man zufrieden sein kann, zufrieden sein muss.
Mit einen 1:1-Remis trennten sich die Rot-Weißen vom FC Sevilla am ersten Spieltag der Rückrunde, im heimischen Calderón.

Nach dem Sieg von Real und dem Remis von Barca wird es nun eng an der Spitze der spanischen Liga, denn Barca und Atlético führen die Liga mit 51 Punkten nach 20 Spielen an, während Real Madrid mit 50 Punkten auf Platz 3 auf Fehler lauert.

Es war ein gutes, ein intensives Spiel von Atlético in dem die Colchoneros verdient in Führung gegangen waren und diese dann bis weit in die zweite Halbzeit auch halten konnten. Doch ein nicht gegebenen Elfmeter im Strafraum der Gäste und ein gegebener Elfmeter im Strafraum von Atlético sorgten für den Gegentreffer und die Punkteteilung beim Rückrundenauftakt.

 

Spieldetails:

Atlético Madrid 1:1 FC Sevilla

Atlético Madrid: Courtois, Juanfran, Miranda, Godín, Filipe, Gabi, Koke (Sosa, 88′), Arda, Raúl García, David Villa (Cristian Rodríguez, 81′) und Diego Costa

FC Sevilla: Beto, Navarro, Fazio, Carriço, Nico Pareja (Gameiro, 46′), Alberto, Iborra, Coke, Vitolo (Marin, 64′), Rakitic und Bacca (Reyes, 84′)

Referee: Hernández Hernández

Gelbe Karten: Juanfran (72′) und Gabi (72′) für Atlético Madrid sowie Nico Pareja (13′) und Carriço (25′) für den FC Sevilla
Rote Karte: Alberto Moreno (90′)

Tore:
1:0 18′ David Villa
1:1 72′ Rakitic (FE)

Von | 2014-01-27T14:48:39+00:00 20. Januar 2014|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar