Was ist nur mit unseren Rojiblancos los?!

Im El Madrigal lief überhaupt nichts zusammen, die Abwehr ein Schatten seiner selbst. Das Mittelfeld ohne wirkliche Bindung nach vorn und die Stürmer schwer verunsichert. Dazu kommt zu allen Überdruss auch noch die schwere Verletzung von Jan Oblak an der Schulter. An dieser Stelle alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung an unsere Keeper, der bereits in London erfolgreich operiert wurde.

Hoffentlich findet das Team um Cholo Simeone endlich den Schlüssel für eine erfolgreiche Aufholjagd, denn mit dieser Niederlage rutschte Atlético auf Platz 6 ab, mit nun schon fünf Punkten Rückstand auf Rang 3.

 

Spieldaten:

FC Villarreal 3:0 Atlético Madrid

FC Villarreal: Asenjo; Mario, Álvaro, Víctor Ruiz, Jaume Costa; Jonathan dos Santos, Trigueros (N’Diaye, 92′), Bruno, Soriano; Pato (Rodri, 79′) und Sansone (Santos Borré, 90′)

Atlético Madrid: Oblak (Moyá, 39′); Juanfran, Savic, Godín, Lucas; Tiago (Saúl, 29′), Gabi, Koke, Correa (Carrasco, 65′); Griezmann und Gameiro

Schiedsrichter: Hernández Hernández

Gelbe Karten: Sansone (42′), Jonathan dos Santos (45′) und Álvaro (85′) für Villarreal sowie Correa (45′), Gabi (67′) und Saúl (85′) für Atlético

Tore:
1:0 28′ Manu Trigueros
2:0 38′ Jonathan dos Santos
3:0 93′ Soriano