15. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Villarreal (0:1)

Startseite/1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht/15. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Villarreal (0:1)

15. Spieltag, Spielbericht: Atlético Madrid – FC Villarreal (0:1)

Spieltag 15 - Juanfran muntert aufAutsch! Das tat weh. Die erste Heimniederlage in dieser Saison ist passiert. Der FC Villarreal gewann im Calderón gegen Atlético dank eines späten Treffers mit 0:1. Es ist die erste Niederlage zu Hause seit dem Mai 2013 und damit das Ende einer beeindruckenden Serie.

Atlético machte das Spiel, kam zu Chancen und sogar zu einem Tor durch Mandžukić, welches jedoch, warum auch immer, aberkannt wurde. Atlético versuchte alles, spielte auf die drei Punkte und fing sich dann, in der 85. Minute einen Konter. Mindestens so bitte wie die Niederlage ist jedoch die Konsequenz der Gelben Karten, dank derer Mandžukić und Koke im nächsten Ligaspiel, in Bilbao, fehlen werden.

Atlético wollte sich von seinen Fans zu Hause mit drei Punkten aus dem tollen Jahr 2014 verabschieden, das hat nicht geklappt. Nun gilt es Wunden lecken und die CL-Auslosung am Montag abwarten, sowie bei Athletic noch einmal drei Punkte zu holen, um dann entspannt in die kurze Winterpause zu starten.

 

Spieldetails:

Atlético Madrid 0:1 FC Villarreal

Atlético Madrid: Moyá; Juanfran, Giménez, Godín, Siqueira; Tiago, Gabi (Cerci, 70′), Koke, Arda (Mario Suárez, 76′), Raúl García (Griezmann, 63′) und Mandžukić

FC Villarreal: Asenjo; Mario, Gabriel, V. Ruiz, J. Costa; Bruno, Trigueros (T. Pina, 63′), J. Dos Santos, Cheryshev; Uche (Moi Gómez, 66′) und Vietto (Rukavina, 89′)

Referee: Pérez Montero

Gelbe Karten: Mandžukić (41′), Juanfran (44′) und Koke (87′) für Atlético sowie Uche (17′), J. Dos Santos (41′) und Trigueros (55′) für Villarreal

Tore:
0:1 85′ Vietto

Von | 2015-01-03T22:05:20+00:00 14. Dezember 2014|1. Mannschaft, Atlético, Spielbericht|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar