Was war das für ein Auf und Ab diese Woche. Unter der Woche ein grandioser 6:0 Sieg im Pokal und jetzt diese recht dürftige Nullnummer in der Liga. Atlético war zwar weitgehend spielbestimmend, aber unter dem Strich reichte die Leistung nicht zum Sieg. Das Spiel nach vorn ging es zwar recht zügig vonstatten, aber vor dem Tor versagten dann den Rot-Weißen die Nerven. Am Ende musste man sich bei Jan Oblak bedanken, dass man doch wenigstens einen Punkt im Calderón behielt. Leider bleibt man durch das Remis auf Platz 4.

Vielleicht hat man etwas Kräfte geschont für das Spiel am Dienstag in der Allianzarena. Freuen wir uns auf ein schönes Spiel unserer Rojiblancos in München.

 

Spieldaten:

Atlético Madrid 0:0 Espanyol Barcelona

Atlético de Madrid: Oblak; Juanfran, Giménez, Godín, Filipe Luis; Tiago (Gaitán, 68′), Gabi, Koke, Carrasco (Correa, 70′); Gameiro (Saúl, 83′) und Griezmann

Espanyol: Diego López; Víctor Sánchez, David López, Diego Reyes, Aarón; Diop, Jurado, Javi Fuego, Piatti (Hernán Pérez, 55′); Gerard (Caicedo, 77′) und Leo Baptistao (Salva Sevilla, 75′)

Schiedsrichter: Jaime Latre

Gelbe Karten: Koke (30′) und Godín (88′) für Atlético sowie Diop (23′) und Gerard (75′) für Espanyol

Tore:
keine