Spieltag 10 - Griezmann schießtDas Calderón bleibt uneinnehmbar und Atlético auf Spur zurück in die Spitze der spanischen Tabelle. In einem torreichen Spiel am frühen Samstagabend waren es die Rot-Weißen aus der Hauptstadt, die das Spiel dominierten und dem Gegner keine Chance ließen.

Einzig bis auf das erste Tor mussten die Zuschauer etwas warten und sich dann noch kurz über den Ausgleich in Halbzeit Zwei wundern. Doch unter dem Strich steht ein ungefährdeter und völlig verdienter Sieg, in dem die Neuzugänge Griezmann und Mandžukić zeigten, das auch sie in Madrid angekommen sind.

Das Atlético der letzten drei, vier Spiele erinnert bereits jetzt stark an die Mannschaft, die im letzten Jahr den Titel holte und das, obwohl Coach Simeone deutlich machte, dass er erst nach Weihnachten mit dem Besten Atlético rechnet.

 

Spieldetails:

Atlético Madrid 4:2 FC Córdoba

Atlético Madrid: Moyá; Juanfran, Miranda, Godín, Siquiera; Mario Suárez, Gabi (Saúl, 66′), Koke, Arda (Raúl García, 61′); Griezmann (Cristian Rodríguez, 77′) und Mandžukić

FC Córdoba: Juan Carlos; I. Bouzón, I. López, Pantic, Pinillos; Fede, López Garay (Abel, 77′), Luso, Fidel (Fede Vico, 67′); Xisco (F. Rossi, 63′) und Ghilas

Referee: Clos Gómez

Gelbe Karten: I. Bouzón (37′) und Cartabia (60′) für Córdoba

Tore:
1:0 43′ Griezmann
1:1 54′ Ghilas
2:1 58′ Griezmann
3:1 54′ Mandžukić
4:1 81′ Raúl García
4:2 87′ Ghilas